Bali meets Berlin…

Der weit gereiste Besucher fühlt sich bereits am Eingang in die Inselwelt Balis versetzt und rechnet auf dem Weg durch den Laubengang zum SPA jederzeit damit, dass er von einem Entgegenkommenden gefragt wird:`Apa kabar ?`, was auf Bali die übliche Begrüßungsfloskel darstellt und übersetzt bedeutet `Wie geht es ?`. Bereits der lange Laubengang in Richtung SPA führt zu einer Entschleunigung und mit jedem weiteren Schritt entfernt man sich von der Hektik des nur 500 Meter entfernt liegenden Berliner Hauptbahnhofs, der hier schon gar nicht mehr wahrzunehmen ist. Einzigartig ist die zentrale Lage dieser 20.000 Quadratmeter umfassenden Anlage in einer Großstadt und sie wird es vermutlich auch bleiben.

VABALI BERLIN (64)

Wir besuchen das vabali premium spa genau einen Monat nach der Eröffnung, um uns einen Eindruck zu verschaffen. Der Empfangsbereich des SPA-Komplexes suggeriert bereits, was den Erholungssuchenden die nächsten Stunden erwartet: Entspannung und Erholung in ausgesucht harmonischer Umgebung auf hohem Niveau. Entsprechend bezeichnet sich das vabali auch als premium spa und trägt die Bezeichnung auch im Namen. Was hier darunter zu verstehen ist, merkt der Besucher recht bald, denn man spürt förmlich, wie man von der verschachtelten Architektur positiv gefangen genommen wird. Bereits in den diversen Umkleideräumlichkeiten sorgen diese räumlichen Strukturen für Privatsphäre und beeindrucken zu dem durch edle und durchdachte Umkleideschränke, welche zu den besten auf dem Markt gehören.

Es macht sich sehr bald der beruhigende Effekt dieser fernöstlichen Umgebung bemerkbar und man spürt, wie man nach und nach empfänglicher für Erholung und Entspannung wird. Dem wird hier reichlich Raum gegeben und allein schon die Begehung des gesamten Komplexes und das Betrachten des Innenbereichs vom oberen Stockwerk vermittelt Wohlbefinden, denn die harmonische Innengestaltung und der homogene Charakter der Außenanlage lassen Urlaubsträume wahr werden. Im Außenbereich vermutet man eher eine exponierte Lage dieses Resorts, weil keine störenden Umweltgeräusche vernehmbar sind und alter Baumbestand das Gelände umgibt.

VABALI BERLIN (120)

Ein 200 Quadratmeter großer Pool von 1,35m Tiefe und von zahlreichen Bambus-Holzterrassen eingefasst, bildet den Mittelpunkt  des Freibereichs zwischen den balinesischen Holzbauten. Die vielen Originalteile aus Indonesien schaffen ein ausgesprochen authentisches Bild und eine einzigartige exotische Atmosphäre der Geborgenheit. Um den Pool herum gruppieren sich ein Poolhaus, ein kleines Saunadorf mit einer Garten-, Banja-und einer Aufgusssauna, Sonnenterrassen, ein Warmwasserpool mit 38 Grad warmem Wasser und ein Tauchbecken. Zahlreiche Liegen und Sonnenschirme stehen den Besuchern in dem Bereich zur Verfügung. Wenn man sich hier unter freiem Himmel aufhält, stellt man fest, dass sich keine negativen optischen Reizpunkte finden lassen, was man selbstverständlich als besonders angenehm empfindet, denn die gesamte Architektur und das angrenzende Parkgelände schmeicheln dem Auge.

VABALI BERLIN (102)

Dies vollzieht sich ebenfalls im gesamten Innenbereich des vabali, wo ein 50 Quadratmeter großer und 1,35m tiefer Pool das Zentrum des textilfreien Saunabereichs bildet. Das 26 Grad warme Wasser des Pools erstrahlt durch die verbauten Fliesen in einem satten Türkiston und die weißen, von der Decke des oberen Stockwerks herab hängenden Vorhänge geben dem Raum etwas Mystisches und Majestätisches zugleich. Warme Farbtöne, Säulen, Holz, Buddha-Figuren und die Frangipani-Blüten bestimmen diesen Bereich und gestalten die Zonen um die räumlich gut integrierten Saunen sehr angenehm. Der großzügig ausgelegte Saunabereich im Innern erstreckt sich über zwei Etagen, wobei das Resort über insgesamt elf Saunen verfügt: Heißsauna, Bio-und Gartensauna, zwei große Aufgusssaunen, eine Panoramasauna, eine Banjasauna, eine Damensauna, zwei Dampfbäder und ein Laconium. Es werden eine Fülle von Aufgusszeremonien angeboten: Von klassischen Salz-, Honig-und Fruchtaufgüssen bis zu revitalisierenden Meditations-und Kamillenblütenanwendungen. Interessant ist auch festzustellen, dass die Betreiber Wert darauf gelegt haben, einen Kneipp-Bereich in das Gesamtkonzept  einzubetten und dies sogar zeitgemäß in einer modernen Designer-Version. Diese alte und bewährte Anwendungsform scheint bei den Architekten und Entwicklern anderer Resorts inzwischen völlig in Vergessenheit geraten zu sein.

VABALI BERLIN (123)

Nicht nur bei der Wahl einer bevorzugten Sauna kann es zur Unentschlossenheit kommen, viel schwieriger scheint die Wahl des geeigneten Ruheraumes zu sein, denn jeder für sich vermittelt eine gestalterische Eigenheit, die durch eine abgestimmte Farbgebung und besondere Extras, wie zum Beispiel Wasserbetten, betont wird. Hier wurden tatsächlich Ruheräume geschaffen, die Lust auf das Ausruhen machen und nicht nur notwendiges Beiwerk eines SPABereichs sind und sobald man sich einen einigermaßen genauen Überblick über die Räumlichkeiten verschafft hat, wird einem klar, dass in diesem Resort ein Wellness-Tag wie im Flug vergeht. Ein Tagesaufenthalt ist natürlich auch stets eine ideale Gelegenheit, um von dem vorhandenen Angebot an Massagen Gebrauch zu machen. Eine breite Palette von klassischen Massagen, wie Sport-, VABALI BERLIN (80)Tiefengewebs-oder Aromaöl-Massage über Shiatsu und Reiki bis zu Lomi Lomi Nui, traditionellen indischen Ayurveda-Massagen oder original türkischen Hamam wird hier geboten und in insgesamt neun dafür vorgesehenen Räumen von Therapeuten mit vielfältigen Behandlungsexpertisen durchgeführt. Zu den Behandlungsräumen gehören auch zwei Day SPA Suiten, welche mit einer top-designed Badewanne, Terrasse, Dusche und WC ausgestattet sind und in denen man zwischen den Behandlungen ungestörte Privatsphäre genießen kann.

VABALI-BERLIN-19

Selbstverständlich bedarf ein Resort dieses Anspruchs und der Qualität auch einer Gastronomie, welche das Gesamtniveau nachhaltig untermauert. Wenn man aus anderen Wellness-und SPA-Einrichtungen die Erinnerung von schlechter bis mittelmäßiger bzw. guter, allerdings preislich total überzogener Versorgung im Kopf hat, wird hier bewiesen, dass es auch besser geht. Eine frische, mediterran-asiatisch inspirierte Küche mit viel Gemüse, Fisch, Geflügel und bunten Wok-Kreationen bietet kleine und große Portionen für jeden Geschmack. Nach dem Baukasten-Prinzip kann der Gast sich zum Beispiel den Basis-Salat vabali, der aus Blattsalaten, Gurke, Paprika, Cherrytomaten und gerösteten Pinien-und Kürbiskernen besteht, mit gebratenem Lachs, gegrilltem Thunfisch, gratiniertem Schafkäse, gebratenen Hühnerbrust-oder Rindfleischstreifen und einem Joghurt-, Honig-Senf-, Balsamico-oder Himbeerdressing ergänzen. Asiatische Nudelsuppen mit wählbaren Zutaten sind ebenso im Angebot, wie verschiedene Wok-Gerichte, die alle mit Basmatireis und einer Wunschsauce serviert werden, wobei das Pak Choi-Gericht mit gewählten Garnelen und Thunfisch alle Erwartungen übertrifft. VABALI BERLIN (4)Es gibt einen ausgezeichneten hausgemachten Eistee mit frischen Beeren, zahlreiche Kaffee-und Teespezialitäten, Bier vom Fass, einige Longdrinks und Cocktails und ausgesuchte Weine aus den Anbaugebieten Deutschlands, Frankreichs, der USA und Südafrikas. So mancher Bali-Urlauber wird sich wehmütig an das eine oder andere San Miguel oder Tiger Beer erinnern, welches den Aufenthalt in Fernost verschönt hat. Hier hat er die Gelegenheit, es von der Getränkekarte zu bestellen und in adäquater Umgebung in Erinnerungen zu schwelgen.

Der Gast kann sich sein San Miguel im Restaurant, im herrlichen Innenbereich oder aber auch im angrenzenden Kaminzimmer schmecken lassen, bevor er dann vielleicht im Fitnessbereich büßen geht. Dies bedarf dann allerdings einer Mitgliedschaft , um die modernen TechnoGym-Geräte auf den 2.000 Quadratmetern des Bereichs zu nutzen. Es ist sicherlich eine interessante Variante unter Berücksichtigung der Tatsache, dass den Mitgliedern nach dem Fitnesstraining das gesamte Wellness-Angebot zur Verfügung steht.

Mit dem vabali premium spa wurde eine Oase inmitten der Großstadt in absolut verkehrsgünstiger Lage geschaffen, wie sie Berlin braucht. Ein Kompliment an die Ideengeber und Architekten für die perfekte Umsetzung ihrer Vision, Entspannung und Erholung auf hohem Niveau zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Dass dies in dieser Form in einem Resort dieser Qualität realisiert wurde, dafür gilt den Machern ein großes Lob und wenn mich beim Verlassen des vabali jemand auf Balinesisch fragen sollte, wie es mir geht, kann ich nur antworten: `B A G U S !` (G U T !)

                                           Besuch am 24.07.2014

www.vabali.de

0 Shares