Die Heilkraft des Wassers…

Im Termesana SPA & Private SPA des Bad Moos Dolomites SPA Resorts steht die Heilkraft des Wassers im Vordergrund. Das hat seine berechtigte Bewandtnis, da man an dieser Stelle von einer eigenen Schwefelquelle aus dem Fischleintal profitiert. Auf 1370 m Meereshöhe inmitten der eindrucksvollen Dolomitengipfel entspringt eine Mineralwasserquelle, deren Qualität vor allem durch einen hohen Anteil an Sulfat, Magnesium, Fluorid und Kalzium geprägt ist. Da die Zusammensetzung des Quellwassers für seine gesundheitsfördernde und heilende Wirkung bekannt ist, hat man das Konzept dieses Wellness & Gesundheitszentrums entsprechend ausgerichtet.

So findet der Gast hier neben den Trinkbrunnen, die Gelegenheit zur inneren Anwendung bieten, zahlreiche Einrichtungen zur Inhalation und für Behandlungen der Balneokosmetik. Schwefelwasser wirkt in vielfältiger Form auf den Magen-Darm-Trakt, fördert die Verdauung und begünstigt den Stoffwechsel im Körper. Das Einatmen der Dämpfe wirkt schleimlösend und hilft gegen Entzündungen der Atemwege. Bei der Balneotherapie zeigt sich, dass dieses Schwefelwasser die Mikrozirkulation reaktiviert, den Kapillartonus verbessert, eine entgiftende Wirkung hat und die Haut zur Zellerneuerung angeregt wird.

Auch bei Bewegungsbeschwerden kann ein Bad bei 36/37° Grad therapeutisch wertvoll sein, indem es schmerzlindernd und Entzündungen entgegen wirkt. Aus diesen Gründen ist dem Wellnessbereich auch ein sportmedizinisches Zentrum für sportärztliche Untersuchungen, Diagnostik und physikalische Therapien angegliedert.

Das Bad Moos Dolomites SPA Resort wartet in seinem Termesana-Bereich mit einigen Überraschungen für den anspruchsvollen Wellness-Gast auf. Eine ganze Palette unterschiedlicher Saunen steht bereit, um die Körper der Saunagänger auf die jeweils gewünschte Temperatur zu bringen. Unter der Bio-, Infrarot- und Finnischen bis zur Lady-, Textil- und Dampfsauna kann man hier seine Auswahl im öffentlichen SPA-Bereich treffen.

Sehr viel Mühe hat man sich hier ebenfalls bei der Gestaltung der Ruhebereiche gegeben und auch die Relax-Sulfurea-Grotte ist ein optisches Highlight. Hier wird einem beim Hinuntergehen authentisches Grotten-Gefühl geboten, wo man in außergewöhnlicher Umgebung entspannen kann. Einen Kneipp-Parcours passiert man, bevor es weiter voran in die Grotte geht und man über im Schwefelwasser liegenden Steinplatten zu seiner ausgewählten Erholungsliege gelangt, um die schwefelhaltige Luft einzuatmen. Wer den Inhalationseffekt intensiver wahrnehmen möchte, dem sei der Private SPA Bereich des Termesana empfohlen, wo bis zu vier Personen die Sulfurea-Inhalationsgrotte buchen können. Mit farbigen Lichteffekten und passendem Sound begleitet, fühlt man sich in den Schwefelschwaden den Naturgewalten verbunden. Buchbar sind aber auch andere Privat SPA-Bereiche, die man zu den Höhepunkten des Termesana-Besuchs zählen muss.

Unbedingt empfehlenswert ist ein alpines Heublumenbad in der SPA Suite Alpine Bad Moos, wo man sich von den positiven Effekten dieses uralten Rituals der Alpenregion überzeugen lassen sollte. Hier kann man abseits der üblichen Anwendungen, die gemeinhin angeboten werden, neue Wellness-Erfahrungen sammeln und für sich bewerten. Die Ausstattung dieser privaten SPA Suite begeistert allein schon durch ihre Originalität und die Effektivität der Anwendung überrascht selbst vorherige Skeptiker. Nach der Anwendung bietet ein ebenso originell gestalteter Ruheraum, wo man das alpine Heublumenbad in herrlicher Abgeschiedenheit nachwirken lassen kann, den passenden Platz zur Entspannung.

Ebenso bemerkenswert sind die Räumlichkeiten der Private SPA-Suite St. Valentin, denn auch hier handelt es sich um einen sehr privaten Rückzugsort mit herausragendem Ambiente. Eine Suite für Paare oder auch für mehrere Freunde, um die Wärme der Panorama-Sauna mit Blick auf die Bergwelt zu genießen. Eine Schwefelwasser-Regendusche mit 6,1° Wassertemperatur befindet sich gleich daneben und ein Kneipp-Parcours bietet Abkühlung im Außenteil des privaten Bereichs. Nach dem Vorbild einer gotischen Stube wurde hier der Relax-Bereich gestaltet, der den Besucher garantiert ins Staunen versetzt und mit einem sehr hohen Wohlfühlfaktor versehen ist.

Im öffentlichen Innenbereich können die Gäste einen Indoor-Pool mit einem daneben liegenden Kinderbecken für die Kleinen nutzen. Vom Pool besteht eine Verbindung zum äußeren Teil der Wasserwelt, der von sehr gepflegten Panorama-Liegewiesen umgeben ist. Hier ist für viele Gäste der ideale Platz, um ihren Wellness-Tag im Termesana völlig entspannt beim Blick auf die eindrucksvolle Bergwelt ausklingen zu lassen…

www.badmoos.it               Besuch am 28., 29., 30.07.2018