Schlafen wie auf Wolken…

Nähert man sich dem Landgut Stober in Groß Behnitz, imponieren zunächst die prächtig restaurierten Gutsgebäude mit ihrem dunkelroten Ziegelmauerwerk. Es ist zu spüren, dass man hier geschichtsträchtigen Boden betritt, wenn man durch das schmiedeeiserne Gutstor mit seinen wuchtigen, von zwei ehemaligen Plastiken des Oranienburger Tors gekrönten Pfeilern schreitet und es steigert sich unweigerlich das Interesse, die historischen Tatsachen zu erfahren, die mit diesem Landgut verbunden sind.

1866 kauft Albert Borsig, Sohn des Industrie-Magnaten August, das Groß Behnitzer Rittergut und errichtet dort ein für die damalige Zeit revolutionäres Mustergut. Hier werden die Lebensmittel angebaut, die zur Arbeiterspeisung in den Berliner Fabriken verwendet werden, was zur Zeit der beginnenden Industrialisierung zur Verwirklichung der sozialen Vision des Gründers gehört. Ein Visionär der Neuzeit ist im Jahr 2000 von dem magischen Ort fasziniert und beschließt, den Grundgedanken der Gründerfamilie und das während der DDR-Zeit verfallene Landgut wiederzubeleben. Der Fotograf und Immobilienfachmann Michael Stober entscheidet sich zum Kauf und beginnt mit staatlichen Fördermitteln den Wiederaufbau und die Restaurierung des Landguts.

Heute umfasst es einen modernen Hotel-und Gastronomiebetrieb mit zahlreichen Facetten und die denkmalgeschützten Gebäude des Ensembles, die unterschiedlich genutzt werden. Das moderne und erste zertifizierte Bio-Hotel in Brandenburg und das historische Logierhaus verfügen über insgesamt 105 Doppelzimmer und 23 Suiten. Das Hotel wurde als nachhaltigstes Privathotel 2013/14 prämiert und zählt gleichzeitig zu den Top 15 der deutschen Tagungshotels. Dies wurde erreicht, indem hier eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung, eine Regenwasseranlage für alle WC´s und eine Holzheizung zur Wärmegewinnung installiert wurden. Die Zimmer sind elektrosmogreduziert und handgefertigte Betten und Bio-Bettwäsche mit 90% Daunenfüllung warten auf den Erholungsuchenden. Ganz besonders Allergiker wissen die Betten der Marke COCO-MAT aus Kautschuk, Bio-Baumwolle, Seegras und Kokos zu schätzen und man stellt deutliche Unterschiede zu anderen Hotelbetten fest. Ebenfalls sehr komfortable Sitzecken gestalten den angenehmen Aufenthalt auf den Zimmern und Suiten mit, die mit persönlich von den Familien Tanja Getto und Michael Stober ausgesuchten Fotokunstwerken an den Wänden einen sehr wohnlichen Charakter aufweisen. Auf Leinwand gedruckte Fotografien  bestimmen die Flure des Bio-Hotels  und stellen immer wieder den optischen Bezug zum Gesamtobjekt her.

Den Frühstücksgast erwartet ein produktreiches morgendliches Buffet an Bio-Kost im Restaurant des Hotels und er kann selbst zwischen sämtlichen Kaffee-und Tee-Spezialitäten in Bio-Qualität wählen. Nachdem man sich für den Tag gestärkt hat, kann sich der Gast auf den Weg nach Ribbeck begeben oder die Gegend um den Groß Behnitzer See erkunden, der sich unmittelbar vor dem Hotel erstreckt. Auch der Rad-Rundweg Nauen-Ribbeck-Groß Behnitz bietet sich an, um sich einen hautnahen Eindruck von der herrlichen Landschaft des Havellands zu verschaffen. Die entsprechenden Fahrräder bzw. E-Bikes sind an den jeweiligen Stationen ausleihbar. Im Hochsommer bietet der See vor der Haustür eine beliebte Möglichkeit zur Erfrischung und auf den vorgelagerten Rasenflächen findet der Badegast ausreichend Platz zum anschließenden Sonnenbad.

Die reizvolle Aussicht auf den idyllischen See kann das bis zum Letzten entschlossene Brautpaar auch beim Ja-Wort vom raumhoch verglasten Hochzeitsraum aus der Höhe wahrnehmen, wo die Hochzeitsgäste Zeugen der standesamtlichen Trauung werden können. Für das anschließende Hochzeitsmahl und die darauf folgende Feier stehen zahlreiche Veranstaltungsräume unterschiedlicher Größe und Ausstattung  zur Auswahl. Wer den Blick nicht vom See wenden möchte, kann selbstverständlich auch dafür die ansprechend gestalteten Seeterrassen in Betracht ziehen. Das Restaurant und Cafe bietet neben der grandiosen Aussicht zwischen 11.30 und 21h regionale, überwiegend aus Bio-Produkten zubereitete Speisen, sowie Kuchen-und Eisspezialitäten.

                    Aufenthalt am 30.April / 01.Mai 2014

www.landgut-stober.de

0 Shares