Faszinierende Glaskunst aus Schweden…

Eine Region der schwedischen Provinz Småland ist durch seine Produkte so bekannt geworden, dass sie deshalb einen eigenen Namen bekam: Glasriket. Was übersetzt ´Glasreich´ bedeutet, bezeichnet ein Gebiet, in dessen Zentrum sich die Stadt Vaxjö befindet und das sich bis zur Ostsee in Richtung Kalmar erstreckt. Im ganzen Glasreich glühen die Öfen in den Glashütten, vom kleinen Einmannbetrieb bis zur Industrieproduktion, jede jedoch mit ganz eigenem Charakter. Seit rund 250 Jahren werden hier die Glashütten betrieben und haben es im Laufe der Zeit zu internationaler Bekanntheit gebracht, ob durch hochwertiges Gebrauchsglas oder die Herstellung von Glaskunstwerken. Sie haben den legendären Ruf von Schwedenglas begründet und liefern auch heute faszinierende Kunstwerke aus dem Werkstoff Glas.

Unter den Glaskünstlern und Designern der Region haben viele Weltruhm mit ihrem Handwerk erlangt und sind international gefragte Künstler des Metiers. Ziemlich zentral im Glasreich liegt Kosta Glasbruk, eine der berühmtesten Glasbläsereien weltweit und Besucher können hier Glas in vielfältigster Form erleben. Gleich neben der Fabrik ist das Kosta Boda Art Hotel entstanden, ein Design Hotel, in dem selbstverständlich Glas gestalterisch die Hauptrolle spielt. Das gesamte Hotel ist mit Kunstwerken ausgestattet und ein besonderes Highlight ist der Besuch der Glass Bar.

Auf der anderen Straßenseite können Besucher die Produktionsstätte kennenlernen, selbst an Glasbläser-Kursen teilnehmen oder eine bestaunenswerte Ausstellung hochwertigster Glaskunst in der Kosta Boda Art Gallery besuchen. Für denjenigen, der sich vorher noch nicht mit künstlerischer Glasverarbeitung auf diesem Niveau beschäftigt hat, endet die Vorstellungskraft über die Vielseitigkeit und die Verarbeitungsmöglichkeiten des Werkstoffes fernab dessen, was dort präsentiert wird.

Werke von weltbekannten Glaskünstlern, wie z.B. Anna Ehrner, Bertil Vallien, Martti Rytkönen, Erika Lagerbielke und Kjell Engman sind in der Kosta Boda Art Gallery ausgestellt und versetzen den Besucher in Erstaunen. Es ist zu einer Firmenphilosophie geworden, talentierte Glaskünstler nach Kosta Boda für eine bestimmte Zeit einzuladen, damit sie dort kreativ arbeiten können. Lang ist die Liste der Schaffenden, die für die Berühmtheit der Kosta Boda-Glaskunst gesorgt haben und das auch z.T. weiterhin machen. Asa Jungnelius, Ludvig Löfgren, Frida Fjellman, Hanna Hansdotter und viele andere haben sich mit ihren Werken hier verewigt und begeistern nach wie vor die Besucher durch ihr künstlerisches Schaffen.

Beim Besichtigen der Exponate stellt sich einem immer wieder die Frage, wie es die Glasbläser schaffen, derart ausgefallene Gegenstände und Kunstwerke zu fertigen. Teilweise vermag man es nicht zu glauben, dass hier ausschließlich Glas verwendet wurde und falls doch, in welchen Herstellungsabläufen. Wer einmal live erleben möchte, wie weltbekannte Glasdesigner ihre kunstvollen Erzeugnisse produzieren, dem sei ein Besuch der Målerås Glashütte empfohlen. Dort kann man direkt dabei sein, wenn aus geschmolzenen Glasmassen wahre Kunstwerke geformt werden und man stellt schnell fest, dass es eine körperlich sehr harte und anstrengende Arbeit sein kann, die weitreichende Fähigkeiten der Glasbläserkunst erfordert.

Ein Besuch im Glasreich lässt einen in die Welt dieses selten gewordenen Handwerks eintauchen und vermittelt Hochachtung vor diesem Beruf. Nur selten hat man die Gelegenheit, derart viele Glaskunstwerke weltbekannter Designer an einem Ort zu sehen und zu bestaunen. Wer Kunst und Handwerk mag, ist in der Kosta Boda Art Gallery am richtigen Platz…

                                                            Besuch am 19.10.2019

www.kostaboda-artgallery.de