Ideal für Berlin-Besucher…

Die Adresse Monbijouplatz Nr.1 verlangt förmlich nach einem wahren Kleinod an Boutiquehotel und dem wurde an dieser Stelle auch Rechnung getragen: In bester Lage von Berlins Mitte entstand 2012 ein Hotel mit  sehr behaglichem Ambiente, das in unmittelbarer Nähe zum verkehrsgünstigen Hackeschen Markt viele Sehenswürdigkeiten der Stadt und unüberschaubar viele Gastronomiebetriebe in fußläufiger Reichweite, aber auch Rückzugsorte von der Hektik der Umgebung bietet.

Das Konzept der Innenausstattung lieferte ein Londoner Designbüro und so entstand ein Mix aus englischem Stil und Moderne, der stets einen hohen Wohlfühlfaktor aufweist. Die 101 Zimmer des Hotels sind durchweg ansprechend gestaltet, wobei manchem Gast einige der Standard Doppelzimmer etwas klein ausfallen mögen. Zu Recht wurden aber hier die Prioritäten auf das Wesentliche gesetzt, denn was interessiert den Berlinbesucher am meisten in Bezug auf seine Unterkunft? Es sind nicht die großzügigen Räumlichkeiten zum Übernachten, sondern wichtig sind die hochwertigen Boxspringbetten, Blackout-Vorhänge an den Fenstern, damit er nach einer langen Berliner Nacht bis zum Frühstück ungestört durchschlafen kann, sowie ein komfortables Bad mit Regendusche. Dies bieten alle Zimmer zur Regeneration und wer partout auf mehr Quadratmeter Hotelzimmer Wert legt und mehr Zeit auf dem Zimmer verbringen möchte, kann selbstverständlich eine der 26qm-Suiten mit Domblick wählen.

Die Zimmer sind mit Holzböden ausgestattet, die sich ausgezeichnet in das Designkonzept einfügen. Besonders positiv fällt auch die Gestaltung der Badezimmer in Top Design ins Auge, die eine wohltuende Abwechslung vom Üblichen darstellen. Die Regendusche, ein Haartrockner jenseits des Standards und Produkte der englischen Körperpflegeserie Molton & Brown runden den Eindruck ab. IPod-Dockingstationen und WLAN im gesamten Haus sind obligatorisch. Eine kleine Sauna und ein Fitnessraum stehen den Gästen ebenfalls zur Verfügung. Während des Aufenthalts wird dem Gast wird sehr schnell offenbar, dass sich dieses Haus deutlich von dem üblichen Hotels der 3-Sterne-Kategorie abhebt.

Direkt vom Eingangsbereich erreicht der Gast die Lounge des Hotels und fühlt sich buchstäblich in einen englischen Salon versetzt. Als Eyecatcher und optischer Mittelpunkt dieses Bereiches dient ein messingverkleideter Kamin, der wesentlich zum Wohlfühlfaktor beiträgt. Gemütliche Sessel und Sofas, eine Bibliothek, der edle Holztresen der Bar und eine angenehme Beleuchtung locken hier auch viele Geschäftsleute und Angestellte der unmittelbaren Umgebung, um hier diskrete Besprechungen durchzuführen oder einfach nach dem Arbeitsalltag etwas abzuschalten und zu entspannen.

Das Monbijou Hotel wird als Oase inmitten der herum herrschenden  Betriebsamkeit gerne angenommen: In der kalten Jahreszeit ist es die Lounge mit dem Flair eines Kaminsalons, im Sommer ist es der Innenhof, der es ermöglicht, in ruhiger Umgebung unter freiem Himmel zu speisen oder  einen der ausgewählten Weine zu probieren. Im Innern steht den Gästen ganzjährig das Restaurant Bijou mit einem Angebot à la carte zu Diensten und bietet auch spezielle Mittagsgerichte für die Tagesgäste an. Wer dann den Abend ebenfalls stilvoll und genießerisch verbringen möchte, sollte etwas weiter in die Tiefe der Räumlichkeiten vorstoßen, um zur Bar Bijou zu finden. Die Suche lohnt sich, denn hier wird man von einem professionellen Barteam und einem hochwertigen Sortiment an Spirituosen erwartet. Liebhaber des anspruchsvollen Barhandwerks haben diese Location schon lange als ihr „Schätzchen“ erkannt und lassen sich hier ihre Cocktails in den Räumen einer Smokers Lounge mixen. Als weiterer Magnet im Sommer erweist sich eine wirklich sehenswerte Rooftop-Terrasse, auf der sich auch ein verglaster Veranstaltungs-bzw. Tagungsraum befindet. Von hier oben erkennt man, wie zentral dieses Hotel tatsächlich liegt, hat man doch den direkten Blick auf den Berliner Dom, das ehemalige Scheunenviertel und die Museumsinsel. Ein hervorragender Rückzugsort mit traumhafter Aussicht auf die Dächer von Berlin-Mitte und die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sicher werden immer mehr Gäste das Hotel Monbijou zu ihrem persönlichen „mon bijou“ werden lassen!

                         Aufenthalt am 28./29.März 2014

www.monbijouhotel.com