Ein wahres Kleinod…

Inmitten der herrlichen Villengegend von Le Touquet-Paris-Plage liegt das privat geführte Gästehaus HAEC OTIA und es lässt schon von außen erahnen, wie harmonisch dieses Haus auch innen gestaltet sein muss. Mit einem enormen Aufwand wurde dieses Objekt an der Avenue de l´Atlantique außen wie innen renoviert und dabei im alten Stil erhalten. Traumhaft!

Vor einigen Jahren verliebte sich die jetzige Hausherrin Marie-Josée Francois in das damals renovierungsbedürftige Haus und beschloss, dass dieses Objekt fortan ihr Lebensmittelpunkt sein sollte. Nach ausgiebigen Planungen wurde das Haus dem neuen Zweck nach als privates Gästehaus umgestaltet, bei dieser Gelegenheit mit allen neuen technischen Standards versehen und im Jahr 2012 eröffnet.

Im Haupthaus fand sich schließlich Platz für sieben Gäste-Wohneinheiten, die wahrhaft liebevoll und hochwertig ausgestattet wurden. Sie alle wurden jeweils nach einem Modeschöpfer benannt und auch dem Stil und der bevorzugten Farbgebung angepasst. So sind für den Modeinteressierten die Wohneinheiten leicht zu erkennen, welche man Coco Chanel, Christian Dior oder Ralph Lauren gewidmet hat. Mit einem hohen finanziellen Aufwand und sehr viel Geschmack wurden kuschelige Refugien von außerordentlicher Güte geschaffen und wohnlich in die bauliche Struktur des Hauses eingepasst.

Ein Anbau beherbergt weitere Ferienwohnungen im Obergeschoss und der gesamte ebenerdige Bereich wurde für einen großzügig dimensionierten Innenpool mit einer faszinierenden Bodenhydraulik verwendet. Beim Betreten der Poolhalle hat man eine große begehbare Fläche vor sich, die sich nach Betätigung der Hydraulik im Poolbereich nach unten versenkt und an den Seiten gleichmäßig Wasser einströmen lässt. Beliebig kann so die Beckentiefe für Kinder oder Erwachsene bestimmt werden. In einem von der Halle zugänglichen Nebenraum  wurde zusätzlich für die Hausgäste ein Hammam eingerichtet.

Das ehemalige Kutscherhaus ist ebenfalls mit Ferienwohnungen über zwei Etagen ausgebaut worden und auch hier macht sich das gestalterische Talent der Dame des Hauses bemerkbar. Im unteren Bereich des Haupthauses befinden sich die Gesellschafts-und Aufenthaltsräume für die Gäste, die selbstredend einen ebensolchen wohnlichen Charakter aufweisen. Hier können die Gäste separat an kleinen Tischen oder in Gesellschaft an großen Tafeln speisen, hier kann in entspannter Runde geplaudert oder gefeiert werden und hier kann man einfach nur vom Wintergarten den Blick über den Garten schweifen lassen.

Dieser gepflegte, von hohen Bäumen umsäumte Garten ist das passende Außenpendant zum harmonischen Innenraum und strahlt die gleiche Ruhe und Gelassenheit aus. Mit Muße kann man sich hier nieder lassen und die schöne Architektur des Hauses bewundern oder einfach nur den Gartenbewuchs betrachten. Wegen der ruhigen Lage und der Ausstrahlung der Räumlichkeiten wird das Haus gerne für Firmenevents in kleinem Rahmen genutzt. Führungskräfte schätzen das Ambiente zum Brainstorming im engsten Kreis bzw. zur Motivation der Mitarbeiter, aber auch Pärchen bevorzugen die Abgeschiedenheit und die kuschelige Ausstattung der Wohneinheiten. Sie alle haben hier für ihren Zweck den richtigen Platz gefunden und werden zufriedene Gäste sein, denn dafür sorgt von ganzem Herzen die liebenswerte Madame Marie-Josée Francois.
HAEC OTIA !

Besuch am 11.09.2013

www.demeure-hote-haecotia.fr