Mit Muße auf der Spree…

Für den individuellen Urlaub und das Reisen auf dem Wasser gibt es in Berlin eine Adresse, die sich absolut von den meisten Anbietern unterscheidet: Classic Yacht-Charter in Berlin-Köpenick. Schon wenn man über das gepflegte Wassergrundstück in der Wendenschloßstraße 408 zu den Schiffen an den Anlegern gelangt, vorbei an den Parkmöglichkeiten für eigene Fahrzeuge, am geschmackvoll gestalteten Gästebungalow und dem historischen Teehäuschen an der großzügigen Terrasse, bemerkt man, dass alles getan wird, dem Gast einen angenehmen Aufenthalt an Land zu bieten.

Das dies auch für den Aufenthalt an Bord zutrifft, wird dem Chartergast bewusst, wenn er die Auswahl der Schiffe begutachtet, die für den Chartertörn zur Verfügung stehen. Drei unterschiedliche Modelle der Luxusklasse liegen am Anleger und berücksichtigen nach Bauart und Ausstattung die unterschiedlichen Bedürfnisse der Chartergäste, wobei die Ausstattung der Flotte generell gleichermaßen hochwertig ist, denn alle Schiffe besitzen eine Teak – oder Mahagoniausstattung, Bug – und Heckstrahlruder,  selbstverständlich alle notwendigen nautischen Instrumente mit aktueller Navigationssoftware und ein modernes Entertainment – Equipment mit neuester DVD – Spielfilmauswahl.

Zwei der Schiffe sind typisch holländische Stahlyachten und dem Kenner fällt sofort die klassische Linssen Classic Sturdy 35 auf, die sich durch ihren Bordkomfort und Geräumigkeit unter und an Deck auszeichnet. Allein schon die Möglichkeit, dieses Schiff für einen Törn zu nutzen, reizt viele Liebhaber des Wassersports, weil ein solches Schiff mal eben nicht so leicht käuflich erschwinglich und daher auch nur selten zu chartern ist. Das Charter – Portfolio ergänzen eine Pedro Skiron 35 Yacht und eine Nimbus 380 Commander, ein schwedisches Rauwasser – Schiff, welches sich durch seine Geräumigkeit und Sparsamkeit auszeichnet.

Tatsächlich bemerkt man beim Betreten der Schiffe, dass die deklarierte Komplettausstattung wörtlich zu verstehen ist, denn von der Taschenlampe bis zum Fernglas ist alles für ein angenehmes Leben an Bord vorhanden, selbstverständlich exklusiv der obligatorischen Bettwäsche, die aber auf Wunsch auch bereit gestellt wird. Wer sich auf einem Törn lieber um seine Bordgäste kümmern möchte oder sich auf unbekannten Gewässern nicht sicher fühlt, kann sich auf Wunsch auch von einem professionellen Skipper begleiten lassen, der die Schiffsführung übernimmt.

Beim Ablegen an der Dahme in Köpenick merkt man sehr schnell, dass sich der Ausgangspunkt in einem der schönsten Wassergebiete Berlins befindet und man von hier problemlos auf die Seenplatte südlich von Berlin gelangt, ebenso zügig aber auch die Berliner Innenstadt von der reizvollen Wasserseite aus bereisen kann. Wer etwas mehr Zeit für seine Wasserreise verwenden möchte, dem sei eine Tour in die Müritzer Seenlandschaft empfohlen, auf der es zahllose malerische Ortschaften in der Schorfheide und im Seengebiet von Mirow bis Rechlin und Waren zu entdecken gibt.

www.classic-yacht-charter.de

0 Shares