Heilende Klänge…

THERME LOIPERSDORF (109)Klänge und Schwingungen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens und schon im Mutterleib nehmen wir Musik, Stimmen und den Herzschlag der Mutter wahr und bilden die erste Beziehung. Da Musik und Klänge eine große Heilkraft besitzen, wurden sie bereits in alten Kulturen als Ritual verwendet. Die Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Kölbl ist eine ganzheitliche Heilmethode der Energiemedizin, die besonders psychosomatisch wirkt. Im Gesundheitszentrum der Therme Loipersdorf in der Steiermark wird diese von qualifizierten Therapeuten erfolgreich angewendet und basiert auf über 20 Jahren seriöser Entwicklungsarbeit in der Klangforschung, Quantenmedizin und in der therapeutischen Praxis.

THERME LOIPERSDORF (100)Die Klangtherapie wird auf jede Person direkt abgestimmt und die jeweiligen Bedürfnisse und Anliegen stehen im Fokus eines Vor-und Nachgesprächs mit dem Therapeuten. Sie ist eine am Körper ansetzende Bewusstseinsarbeit, bei der nicht nur das Ohr, sondern der ganze Körper lauscht und die Klänge spürt. Mit Stimme und Klang wird man bei geschlossenen Augen in eine Tiefenentspannung geführt, wobei man entspannt auf einem Monochord liegt. In dem Fall ist die stabile Holzliege gleichzeitig auch das Instrument, dessen Resonanzkörper sich über die gesamte Fläche erstreckt. Das Anschlagen der Saiten auf der Unterseite des Monochords und die dadurch entstehenden Laute setzen sich über den Resonanzboden bis in den Körper fort und man selbst wird dabei zum total entspannten Resonanzkörper. THERME LOIPERSDORF (111)Dies ist ein sehr wohltuendes Gefühl und im Laufe der Therapie spürt man auch die angenehme Wirkung anderer therapeutischer Instrumente. Bei dieser Klangtherapie kommen verschiedene Arten von Tam Tam-und Feng Luo-Gongs, Pow Wow-Trommeln, unzählige tibetische Klangschalen und ein Kotamo, eine Kombination von drei Saiteninstrumenten nach einer vom Therapeuten gewählten Reihenfolge zum Einsatz. THERME LOIPERSDORF (108)Auf einem Zwischenboden der Monochord-Liege befinden sich 16 Klangschalen, deren Klang sich durch die Konstruktion ebenfalls bis in den Körper des Liegenden überträgt. Zu der Klangtherapie gehört auch eine Klangschalen-Massage, in deren Verlauf verschiedene Klangschalen an bestimmten Stellen auf dem bekleideten Liegenden positioniert werden. Jeden Anschlag der Schalen nimmt man äußerst intensiv körperlich war und spürt die entsprechende Resonanz. Auch hier hängt die Auswahl der Schalen, deren Position und die Komposition der Anschläge von der entsprechenden Indikation nach dem Vorgespräch mit dem Therapeuten ab.

Diese Tiefenentspannung soll regenerieren und in die eigene Mitte zurückführen, das Selbstgefühl gestärkt, Schmerzen gelindert, Selbstheilungskräfte mobilisiert, Spannungen und Blockaden gelöst werden. Diese Klangtherapie kann helfen, einen neuen Blickwinkel einzunehmen und Probleme besser zu lösen, wobei der Therapeut bei dieser Art der Klangtherapie transpersonal, weit hinaus über das Alltagsbewusstsein, arbeitet. Eine lohnenswerte Selbsterfahrung, um sich selbst und die gezielte Wirkung von Klängen auf den eigenen Körper kennenzulernen.

www.therme.at

Besuch am 26.07.2016