Traumhafte Ausblicke…

Mit der Tranvia de Sóller, der historischen Straßenbahn, wird man von Sóller kommend fast bis vor das Hotelportal gefahren und schon bei der Ankunft sagt man sich, dass hier jemand vor langer Zeit die Top-Lage des kleinen Hafenstädtchens erkannt und eben an dieser Stelle ein Grand Hotel errichtet hat. Von dem ehemaligen Grand Hotel des Baujahres 1954 ist die bauliche Größe nach wie vor vorhanden, aber ansonsten ist nun seit zehn Jahren alles anders und an diesem Ort auch zeitgemäßer geworden, nachdem die neuen skandinavischen Besitzer eine Komplettsanierung vollzogen haben. Was geblieben ist: Der grandiose Blick auf die Bucht von Port de Sóller und der Strand vor der Tür. Die Lage des Espléndido ist noch immer das Alleinstellungsmerkmal schlechthin und zieht damals wie heute die Gäste an.

Sehr schnell bemerkt man beim Betreten des Hauses, dass man hier nicht vom Muff eines abgewohnten Grand Hotels, sondern von frischem skandinavischen Design umgeben ist. Freundliches, aufmerksames Personal am Empfang lässt den Aufenthalt gut beginnen und steigert die Vorfreude auf die gebuchte Unterkunft. Man sollte unter den 69 Zimmern auf jeden Fall eines mit Meerblick und Terrasse buchen, auch wenn der Preis höher liegt, denn die Aussicht ist es wert. Diese sind von unterschiedlicher Größe und selbst die kleineren Zimmer davon lohnt es zu buchen, denn wer hält sich im Mallorca-Urlaub schon großartig im Zimmer auf, wenn der Freiluftbereich allein schon die Größe besitzt. Ansprechend möbliert, möchte man die Terrasse gar nicht verlassen, weil man sich an der Aussicht einfach nicht satt sehen kann.

Da sich aber nun einmal auch direkt die Fußgängerzone vor dem Hotel erstreckt, ist eine ausgiebige Erkundung der Bucht in beide Richtungen und ein Besuch des Hafens empfehlenswert. Zahlreiche Bars und Restaurants säumen hier den Weg und vom Hafen aus lassen sich reizvolle Bootstouren unternehmen, die an der Westküste Mallorcas mit Blick auf das Tramuntana-Gebirge vorbei führen. Wer vor dem Abendessen in das Espléndido zurück kehrt, kann sich von der abwechslungsreichen mediterranen und internationalen Küche des Bistro-Restaurants überzeugen. Je nach Wetterlage kann hier zwischen den zahlreichen Innen-und Außenplätzen mit Meerblick wählen. Nach dem Abendessen lässt man sich gerne noch in der Bar oder dem Wohnzimmer, der gemütlichen Lounge des Hotels, nieder und wählt einen der Digestifs oder einen leckeren Cocktail. Wer noch Zeit auf dem Zimmer verbringen möchte, kann sich noch mit Material für den DVD-oder CD-Player eindecken, um das Soundsystem zu testen. Dabei sollte man allerdings berücksichtigen, dass nicht mehr überall die ehemals dicken Wände des einstigen Grand Hotels die Lautstärke absorbieren. Viel schöner jedoch ist ein lauer Sommerabend auf der eigenen Terrasse, wenn man bis spät in die Samstagnacht aus der Ferne der Live-Music aus manchen Gaststätten lauscht.

Wenn am nächsten Morgen der Gang in das Frühstücksrestaurant ansteht, kann man sicher sein, dass der Tag gut beginnt, denn hier steht kein Gast unzufrieden vom Frühstückstisch auf. Ein überaus reichhaltiges und unübertroffen frisches Buffet, wo der angebotene Räucherlachs alle Vergleiche schlägt, wird hier präsentiert. Wer nach dem üppigen Morgenmahl der Meinung ist, dass er etwas für seine körperliche Ertüchtigung tun sollte, hat es nicht weit. Er kann im Gym mit Vollausstattung seine Verbrennung anregen oder in der finnischen-bzw. Dampfsauna Pfunde loswerden. Ein Innenpool steht hier neben einigen anderen Einrichtungen zusätzlich zur Verfügung, aber letztlich würde man das Highlight des Espléndido verpassen, stiege man jetzt nicht in den Terrassengarten an der Rückseite des Hotels hinauf, um dort die beide Pools am Hang zu nutzen. Hier findet auf den Liegestühlen die wahre Entspannung statt und wer ganz oben aus dem Infinity-Pool die Aussicht wahrnimmt, der weiß, dass er jetzt ganz on top den schönsten Ausblick auf ganz Port de Sóller genießt.

Aufenthalt am 30./31.Oktober 2014

www.esplendidohotel.com