Kunst & Perlen…

Das Haus Bouvet Ladubay ist nicht nur für seine ausgezeichneten Cremants bekannt, sondern auch dafür, dass sich die Eigentümerfamilie Monmousseau als Kunstförderer engagiert. Das beste Beispiel dafür ist das im Jahre 1992 eröffnete Zentrum für zeitgenössische Kunst am Firmensitz des Unternehmens inmitten des Val de Loire, wo man in diesem Jahr bereits das 25jährige Jubiläum des Kunstzentrums feiert. Untergebracht in den Räumlichkeiten des ehemaligen und vom Firmengründer Etienne Bouvet erbauten Elektrizitätswerks, beherbergt das Zentrum auf insgesamt fast 800qm neun Schauräume und eine Kunst-Buchhandlung. Ausstellungen einzelner Künstler oder Werke mehrerer zu einem bestimmten Thema werden hier organisiert und auch mit speziellen Events verknüpft. Zahlreiche internationale Kunstschaffende von Valerio Adami bis Jan Voss konnten hier in den vergangenen Jahren ihre zeitgenössischen Werke ausstellen und bereicherten das kulturelle Leben der Region. Aktuell finden hier gerade die Vorbereitungen für die erste Retrospektive mit Werken des Franzosen André-Pierre Arnal statt, welche in den Jahren 1969-2017 entstanden sind und die vom 9.Juni–2.Oktober 2017 in Saumur zu bewundern sind. Der 1939 in Nimes geborene Arnal wurde in seiner Anfangsphase stark von Matisse, den abstrakten Amerikanern und ganz besonders vom Stil Paul Klees beeinflusst und gestaltet seine heutigen Werke in einem Pariser Atelier. Die Vitalisierung des regionalen Kulturlebens ist auch die Intention hinter diesem Kunstzentrum in Fortführung des Gedankens von Firmengründer Etienne Bouvet. Für die damalige Zeit ausgesprochen ungewöhnlich, ließ er für seine Arbeiter auf dem Firmengelände ein Theater errichten, wo sich diese Aufführungen von Schauspielern anschauen konnten, welche zu jener Zeit durch die Lande zogen. Etienne Bouvet ermunterte auch seine Arbeiter selbst zu Laienaufführungen in ihrer Freizeit, um deren Kunstverständnis zu fördern und ihnen eine Abwechslung vom Arbeitsalltag zu bieten. Dieses Theater wurde mit viel Aufwand und Liebe zum Detail restauriert und ist dem Zentrum für zeitgenössische Kunst angeschlossen. Auch heute finden hier wieder für die Bewohner der Stadt Saumur und der Region Theateraufführungen statt und es werden ebenso Filme gezeigt. Etienne Bouvet würde sich freuen…

www.bouvetladubay.com                                        

Besuch am 01.06.2017