Am richtigen Platz…

Wenn man mit Anita Obersteiner spricht, bekommt man unmittelbar das Gefühl, dass sie auch nach langen Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit GRANDHOTEL LIENZ (99)erfreulicherweise noch immer mit sehr viel Enthusiasmus und Engagement bei der Sache ist. Offensichtlich hat sie in diesem 5-Sterne-Haus ihren Platz gefunden, an dem sie alles, was sie sich über viele Jahre an Wissen und Fertigkeiten angeeignet hat, in selbst verwirklichender Weise anwenden kann. Man kann sich überhaupt nicht vorstellen, dass es in ihrer Position eine Person geben könnte, GRANDHOTEL LIENZ (63)welche über eine bessere Qualifikation verfügen würde, denn die Liste ihrer Ausbildungsstationen und Abschlüsse ist derartig lang, dass es ihr eher peinlich erscheint alle aufzuzählen. Aber gerade weil sie eine solche Ausnahmeerscheinung darstellt, ist es für potentielle Interessenten und Gäste wichtig zu wissen, mit wem sie es im Grand SPA zu tun haben und wer dort mit enormer Professionalität für die Leitung verantwortlich ist.

Die gebürtige Österreicherin verfügt über eine Ausbildung als diplomierter Gesundheitstrainer, GRANDHOTEL LIENZ (196)eine Ausbildung zum Medizinischen Masseur mit Meisterprüfung, eine Ausbildung zur Kosmetikerin mit Meisterprüfung, eine Ausbildung zur ganzheitlichen Ayurveda-Therapeutin, einen Abschluss zur Lymph-Therapeutin an der Dr. Vodder Schule, eine Ausbildung zur La Stone Therapeutin, Balinesische Massagen, Kino Mano Bodywork mit Schwerpunkt Lomi-Lomi-Nui, eine Ausbildung zum Fitlehrwart, eine Ausbildung zur Aerobic-Trainerin an der AFAS Wien, eine Make Up-Ausbildung nach Horst Kirchberger, diverse Zusatzausbildungen im Bereich Fitness (Karatrobic, Boxrobic, Bodyforming, Mentaltraining, Stepaerobic) uvm.

Diese Ausbildungen sind der Grundstein für ihr professionelles Handeln, würden jedoch mitunter vielleicht verblassen, wenn sie ihre Fähigkeiten nicht mit der ihr eigenen freundlichen und einfühlsamen Weise an den Gast bringen würde. Gerade diese Art ist es, die einem vermittelt GRANDHOTEL LIENZ (60)in sprichwörtlich guten Händen zu sein und sich vertrauensvoll aufgehoben zu fühlen. Die Belohnung ist eine große Anzahl von Stammgästen, GRANDHOTEL LIENZ (182)welche sich zum Teil schon seit Beginn ihrer Tätigkeit im Grandhotel Lienz von ihr betreuen lassen. Hier ist sie Mitarbeiterin der ersten Stunde und seit der Eröffnung des Hauses 2009 in dieser Position tätig. Zuvor hat sie bereits über elf Jahre die Position als SPA-Leiterin eines 5-Sterne-Hotels in Zell am See bekleidet, nachdem sie über viele Jahre rund um den Erdball gereist ist und dabei u.a. im Robinson Club, Club Aldiana und auf dem Clubschiff Aida gearbeitet hatte.Anita Obersteiner sieht ihren Arbeitsplatz gerne als ganzheitlichen Wellness-Bereich und danach ist er auch konzeptionell ausgerichtet. Im Verbund mit der Medical Care-Abteilung unter Leitung von Univ. Prof. Dr. Peter Lechleitner, den vorhandenen Wellness-Einrichtungen, einem qualifizierten Team und ihren nachgewiesenen Fähigkeiten ist das durchaus angebracht und wird als solches auch gerne dankbar von den Gästen angenommen.

www.grandhotel-lienz.com

   Besuche und Gespräch am 19./20.09.2015