Mallorca entspannt…

Wer Mallorcas ruhige und erholsame Seite mag, ist hier an der richtigen Adresse! Das Landhotel im südlichen Landesinnern der Insel wurde nach dem roten Klatschmohn benannt, der im Frühjahr auf den Feldern weit reichend das Hotel umgibt. Hier findet der Gast in ländlicher Umgebung die gewünschte Entschleunigung, die man bereits spürt, wenn sich bei der Anreise das schwere Eisentor der Zufahrt zum Gelände hinter einem schließt. Die Hektik des Alltags schwindet, Entspannung hält Einzug. Bereits die harmonische Gestaltung des Geländes und der Gebäude schmeichelt dem Auge und man bemerkt, dass hier jemand mit viel Liebe seinen Traum verwirklicht hat. In diesem Fall sind es die Betreiber des Amapola, Nicole Bibard und Jörg Hertzner, die irgendwann dem beruflichen Alltagstrott in Deutschland entfliehen und gemeinsam einen neuen Lebensabschnitt im sonnigen Spanien gestalten wollten.

AMAPOLA-CAMPOS-LANDHOTELEMPFEHLUNG-MALLORCATIPP (13)Nach zahlreichen Entbehrungen und Enttäuschungen bei der Umsetzung ihrer Vorstellungen auf Mallorca ist es ihnen nach langen Planungs-und Bauzeiten schließlich gelungen, in Campos die ersten Gäste zu empfangen. Nach zwischenzeitlichen Erweiterungen und der Umsetzung eines erfolgreichen Konzepts steht dieses Landhotel ganz oben in der Beliebtheitsskala der Gäste. Auch wer Hotelbewertungen skeptisch gegenüber steht, muss in diesem spezifischen Fall zugeben, dass die Fülle der positiven Gästebewertungen, aber insbesondere deren Ausführlichkeit, beeindruckend ist. Wer seine eigenen Erfahrungen vor Ort macht, stellt fest, dass jede positive Bewertung ihre Berechtigung hat.

Ganz sicher trägt dazu die persönliche Anwesenheit von Nicole und Jörg und das Bemühen um den Gast in entscheidender Weise bei, aber insgesamt ist es auch die gut durchdachte Struktur der gesamten Anlage und das Ansinnen, dem Gast trotz derAMAPOLA-CAMPOS-LANDHOTELEMPFEHLUNG-MALLORCATIPP (16) ländlichen Abgelegenheit genügend Abwechslung während seines Aufenthalts zu bieten. Dies ist hervorragend gelungen, ob nun der Erholungsgast täglich in einem großen Schwimmbecken seine Bahnen ziehen möchte oder sich in Yoga-Kursen verstärkt seinem persönlichen Wohlbefinden widmen möchte. Ein Jogging-Weg direkt an der Finca und eine hauseigene Driving-Range, die kostenlose Schnupperstunden mit einem Golf-Profi anbietet und eine Boule-Bahn bieten u.a. weitere Möglichkeiten der sportlichen Betätigung. Wer während seines Mallorca-Aufenthalts nicht auf Meer und Strand verzichten möchte, hat Es Trenc, den schönsten mallorquinischen Strand, nur wenige Autominuten entfernt vor der Haustür.

Das Haupthaus beherbergt die sehr liebevoll gestalteten Zimmer und Suiten des Amapola, welche alle mit einem großzügigen Balkon oder einer Terrasse ausgestattet sind und um den Poolbereich sind die Casas, kleine Häuser mit einem eigenen Außenbereich, angeordnet. Diese Casas eignen sich ideal für AMAPOLA-CAMPOS-LANDHOTELEMPFEHLUNG-MALLORCATIPP (2)Familien mit Kleinkindern, denn auf dem eigenen Bereich befindet sich ein kleiner Pool, den die Kinder unter Aufsicht nutzen können, aber auch Paare schätzen die zusätzliche Abgeschiedenheit auf dem Gelände. Großzügig und zweckentsprechend sind diese Räumlichkeiten ausgelegt, wobei ein geräumiger und mit Tageslicht durchfluteter Badbereich mit Badewanne und separater Dusche zusätzlich einladend wirkt. Im Außenbereich stehen Liegestühle, Sitzgruppen und eine Lounge-Ecke zur Verfügung.

Im Erdgeschoss des Haupthauses findet die gastronomische Versorgung der Gäste statt und hier wird ein sehr effektiv ausgerichtetes Konzept umgesetzt. Von 9:00 bis 12:00h können sich hier die Gäste an einem überaus reichhaltigenAMAPOLA-CAMPOS-LANDHOTELEMPFEHLUNG-MALLORCATIPP (4) Frühstücksbuffet bedienen und auf der überdachten Terrasse frühstücken. Diese angenehmen Zeiten animieren zum ausgedehnten Genuss und bieten ebenfalls ausreichend Zeit, um Kontakt zu anderen Gästen bzw. den Betreibern zu pflegen. Hier finden sich im Laufe des gesamten Tages immer wieder Gäste ein, um sich mit kleinen Snacks oder Getränken zu versorgen. Diese werden 24 Stunden angeboten und nach dem Vertrauensprinzip abgerechnet. Obst, Kuchen bzw. Kaffeevarianten und zahlreiche Teesorten stehen ohnehin stets für den Gast bereit und bei den anderen Getränken sind kleine und außerordentlich gastfreundliche Preisvermerke angebracht, die der jeweilige Gast bei der Entnahme auf einer Gästeliste einträgt. Für ein AMAPOLA-CAMPOS-LANDHOTELEMPFEHLUNG-MALLORCATIPP (20)Landhotel völlig überraschend ist die erfreuliche Auswahl an hochwertigen Spirituosen, die mancher gut sortierten Bar den Rang abläuft. An die 200 namhafte Spirituosen stehen parat und eine umfangreiche, wohl temperierte Weinauswahl lädt zum Probieren ein. Jeweils am Dienstag und Freitag wird für die Gäste ein Abendessen zubereitet, das aus einem Tapas-Buffet, Paella, einem Drei-Gang-Menü oder Gegrilltem bestehen kann. So hat der Gast stets die Möglichkeit, mal im Amapola und mal in einem der umliegenden Restaurants zu speisen. Bei der Restaurantauswahl und der Reservierung sind Nicole und Jörg gerne behilflich.

Wobei wir wieder bei dem persönlichen und kompetenten Service wären, den offensichtlich zahllose Stammgäste schätzen. Auf der Terrasse im Gespräch zwischen Gästen und Betreibern vernimmt man nur vertrauliche Anreden, man kennt sich oder man ist schon länger befreundet und fühlt sich als Gast bei Freunden. Hier merkt man, dass sich Nicole und Jörg ihren Traum erfüllt haben und diesen auch gerne mit anderen teilen.

Aufenthalt am 27./28.Oktober 2014

www.finca-amapola.com